Älteste Partnerfiliale der Post im Altkreis Schleiden

Marion Kitz ist in Hellenthal seit 20 Jahren dabei

Hellenthal. Wer es noch nicht wusste: Die älteste Partnerfiliale der Deutschen Post im Altkreis Schleiden findet man in Hellenthal.

Dort eröffnete Marion Kitz, damals noch in ihrem Geschäft »Maxi Fashion«, das Damenmode in großen Größen anbot, die Postagentur mit einem Schalter. Das war am 21. Juni 1999 und ist damit stolze 20 Jahre her. Zu diesem Jubiläum erhielt Marion Kitz von ihrem Gebietsbetreuer Horst Schröder eine Urkunde und die Versicherung: »Eine ältere Partnerfiliale gibt es im Altkreis Schleiden nicht.«

Urkunde und Weinflaschen

Horst Schröder war nicht der erste Gratulant an diesem Tag. Auch Hellenthals Bürgermeister Rudolf Westerburg schaute vorbei und hatte als Präsent leckere Weinflaschen dabei. Die hatte er auf die Schnelle besorgt, weil er erst am Morgen beim Besuch des Geschäftes von Marion Kitz von dem Jubiläum erfahren hatte. Der Besuch des Bürgermeisters war dabei nicht ungewöhnlich, denn Marion Kitz bietet schon länger keine Damenmode in ihrem Geschäft an. Vielmehr übernahm sie am 11. August 2008 die West Lotto Filiale in Hellenthal. Und schon damals war die Partnerfiliale auf zwei Schalter angewachsen.

1,10 DM Porto

»Zu uns«, verrät Marion Kitz, »kommen immer mehr Kunden.« Das liege nicht nur an dem umfassenden Sortiment an Post- und Postbankleistungen, die man in Hellenthal anbieten könne, sondern auch in der Tatsache begründet, dass die Partnerfilialen in vielen Höhendörfern nach und nach aufgegeben wurden. Folglich treten die Menschen den Weg nach Hellenthal an, um dort ihre Postgeschäfte zu erledigen. Bleibt die Frage, wie viel man denn vor 20 Jahren für den Standardbrief an Porto bezahlen musste. »Puh«, lacht Marion Kitz, »heute sind es 80 Cent, aber 1999?« Da waren es 1,10 Deutsche Mark - womit die Kostensteigerung beim Porto bis heute eher moderat war, oder?

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.