Falken-Babys sind ausgeschlüpft

Mini-Kamera zeigt Greifvogel-Nachwuchs in Kallmuth

Kallmuth. Die Falken-Babys sind aus dem Ei geschlüpft. „Am Sonntag das erste“, ist Ortsbürgermeister Robert Ohlerth entzückt von dem, was auf dem Bildschirm der Falken-Cam gezeigt wurde. Vier weitere weiße kleine „Wollknäuel“ folgten. Wenige Tage sind sie jetzt alt.

Die Mini-Kamera, die im Innern des Nistkastens befestigt ist, fängt die Momente live ein, wenn die Falken-Mama emsig wirbelt, um ihre Kleinen bestens zu versorgen. Mit der Web-Cam erlebt man hautnah 24/7 das wilde Leben der Greifvogelfamilie. Die Falken-Mama hat dann wohl das Rennen um den begehrten Nistplatz gewonnen, denn auch Dohlen hatten die Kallmuther „Höhle“ als begehrenswert eingestuft.

Der Stream „FalconCam Kallmuth“ ist zu finden unter www.youtube.com/channel/UCoQ9UOfD1G6Kb8DehL0ObdA oder auf https://www.youtube.com/channel/UCoQ9UOfD1G6Kb8DehL0ObdA) Außerdem auch auf www.kallmuth-st-georgsritt.de.

pp/Agentur ProfiPress

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.