Noch Plätze für Fahrsicherheitstraining

Mechernich. Das städtische Gymnasium Am Turmhof Mechernich und die Verkehrswacht Monschau kooperieren weiterhin erfolgreich und führen am 9. und am 29. September zwei Fahrsicherheitstrainings mit insgesamt fast 30 Teilnehmern durch.

Für den Termin am 29. September sind nur noch wenige Plätze frei. Wie in den Vorjahren ist es gelungen, die Unfallkasse NRW als Sponsor zu gewinnen. Mit einem Zuschuss von 2.000 Euro übernimmt sie einen Großteil der Kosten. Trainer Joachim Venhaus stellt in Zusammenarbeit mit Oberstudienrat Micha Kreitz wieder ein speziell auf die Fahranfänger abgestimmtes Trainingsprogramm zusammen, das aber auch flexibel die Wünsche und Erfahrungen der jungen Fahrer berücksichtigt. Die Schwerpunkte sind das Verhalten auf nasser oder glatter Fahrbahn sowie in Notsituationen und das Bremsen mit und ohne ABS. Die Fahranfänger werden teils von Eltern oder älteren Geschwistern begleitet. Erfreulich ist, dass bereits einige Fahranfänger 2012 zum zweiten Mal mit von der Partie sind.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.