100 Quadratmeter Feld stehen in Flammen

Feuerwehr schließt Selbstentzündung aus

Zingsheim. Die Löschgruppe Zingsheim wurde am Donnerstagabend, 13. August (23.29 Uhr) zu einem Strohschneisenbrand alarmiert. Bei der Einsatzörtlichkeit handelte es sich um ein Feldstück, das direkt an der Landstraße 206 Richtung Zingsheim liegt. Insgesamt hat eine Fläche von circa 100 Quadratmetern gebrannt.

Eine Selbstentzündung des Feldes wird ausgeschlossen, da das Stroh und der Boden durch vorangegangene Unwetter durchnässt waren. Die Polizei ermittelt. Bereits am 7. August hatten Unbekannte ein Stoppelfeld bei Netterheim in Brand gesetzt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.