Junge Musiker hatten den Bogen raus

Nettersheim. Der Musikverein Frohngau nutzte das letzte Ferienwochenende, um mit dem Vereinsnachwuchs in der Bogenschießanlage "Linderjahn" bei Bad Münstereifel das diesjährige Jugendwochenende zu gestalten.

Zunächst musizierten die jungen Musikerinnen und Musiker unter der Leitung des neuen Dirigenten, Frank Reinshagen. Sie übten die Musikstücke ein, die im Jahreskonzert des Vereins von der Jugend präsentiert werden. Nach dem musikalischen Teil grillten und zelteten die Nachwuchsmusikerinnen und -musiker bei guter Stimmung an diesem wunderschönen Sommerabend.

Zum Bogenschießen kam es dann am nächsten Morgen. Unter fachlicher Anleitung flogen die Pfeile zunächst auf Zielscheiben. Anschließend zielte man mit Pfeil und Bogen auf rote Luftballons, die von der Jugendwartin des Vereins, Birgit Kurth, an den Zielscheiben befestigt wurden. Diese Übung machte so viel Spaß, dass die Jugendlichen beinahe das Mittagessen verpasst hätten. Nachmittags wurden dann die bereits am Vortag geübten Musikstücke weiter vertieft und das Musikwochenende klang im wahrsten Sinne des Wortes harmonisch aus. Die Besucher der Konzerte im November diesen Jahres werden auf das Ergebnis jetzt schon gespannt sein.

Weitere Informationen zum Verein finden sich unter

www.mv-frohngau.de

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.