Unbekannte setzen Stoppelfeld in Brand

Mehrere Fahrzeuge fliehen unerkannt

Nettersheim. Nachdem ein Stoppelfeld bei bei Nettersheim an mindestens acht Stellen gleichzeitig in Brand gesteckt wurde, hat die Polizei die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Am Freitagabend, 7. August wurde die Feuerwehr gegen 21.30 Uhr zu einem Brand auf einem Stoppelfeld in der Gemarkung Mannenberg im Bereich Nettersheim entsandt. Bei Eintreffen der Feuerwehr am Brandort entfernten sich mehrere Fahrzeuge unerkannt vom Stoppelfeld. Gleichzeitig wurde festgestellt, dass das Stoppelfeld an mindestens acht Stellen gleichzeitig brannte. Die Brandstellen konnten durch die Feuerwehr vor einer weiteren Ausdehnung schnell gelöscht werden. Aufgrund der Vielzahl der Brandherde muss von vorsätzlicher Brandstiftung ausgegangen werden. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.