Unter Drogeneinfluss bei Alleinunfall verletzt

Landstraße 205 musste voll gesperrt werden

Marmagen. 25-jähriger Mann wurde beim Unfall nahe Marmagen leicht verletzt. Er besaß zudem keinen Führerschein.

Am Samstagmorgen, 1. Dezember, gegen 5.56 Uhr befuhr ein 25-jähriger Pkw-Fahrer aus Hellenthal die L 205 in Fahrtrichtung Nettersheim. Im Bereich einer Verkehrsinsel am Ortsausgang von Marmagen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nach der Fahrt durch den Straßengraben sowie der Kollision mit einer Böschung schleuderte der Pkw mehrfach um die eigene Achse und kam schließlich auf der Fahrbahn zum Stehen. Dabei zog sich der Fahrzeugführer leichte Verletzungen zu. Die Polizei wurde dank des Hinweises eines zufällig vorbeikommenden Bürgers aus der Gemeinde Nettersheim auf das Geschehen aufmerksam. Er wollte dem Unfallbeteiligten zunächst Hilfe leisten. Es stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher unter Drogeneinwirkung stand, so dass eine Blutprobenentnahme angeordnet wurde. Zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die L205 voll gesperrt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.