Hausbewohner löscht brennende Mülltonnen

Weilerswist. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnte ein Hausbewohner an der Rheinbacher Straße in Weilserswist ein Feuer in seinem umfriedeten Innenhof löschen.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der 51-Jährige durch einen lauten Knall am frühen Montagmorgen, 6. Mai, gegen 0.05 Uhr, auf das Feuer aufmerksam. Offenbar war durch das Übergreifen der Flammen auf einen abgestellten Pkw-Anhänger ein Reifen geplatzt. Direkt versuchte der Geschädigte selbständig das Feuer zu löschen. Dies gelang ihm.

Durch das Feuer wurden vier Mülltonnen komplett zerstört. Die Flammen waren auf einen daneben stehenden Anhänger übergeschlagen. Auch wurden durch die Hitzeentwicklung die Außenfassade und eine Fenster-Jalousie beschädigt. Die hinzu gerufene Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen.

Der entstandene Sachschaden liegt im mittleren vierstelligen Euro-Bereich.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.