Wolfgang Andres

Vier Boule-Teams aus dem Kreis Euskirchen zur NRW-Meisterschaft

Weilerswist. Zu den 16 Mannschaften, die sich am letzten Wochenende in der Boule-Disziplin "55 Plus" für die NRW-Landesmeisterschaften qualifizieren konnten, ge-hören auch vier Teams aus dem Kreis Euskirchen.

So landete das Weilerswister Team mit Therese Duell, Hannelore Krämer und Wolfgang Mentenich auf dem sechsten und das Triplette mit Ingrid Halfen, Hans Joachim Broich und Christian Freund auf dem siebten Platz. Die Euskirchener Damen-Mannschaft mit Katharina Pusch, Doris Heck und Karin Becker kam auf den elften sowie Gabriele Bauer, Dieter Mahnkopp und Volker von der Brelie auf den vierzehnten Rang. Bezirksmeister Rheinland 2012 und damit erster der 28 auf dem Platz des gastgebenden Boule Clubs Weilerswist angetretenen Teams wurden Ludger Roloff, Wolfgang Plock und Paul Schoppmann aus Köln.

Beim "55 Plus" wird grundsätzlich Triplette gespielt, wobei immer drei Spielerinnen oder Spieler ein Team bilden. Zugelassen sind alle, die vom Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V. eine Lizenz haben und älter als 55 Jahre sind. Bei der NRW-Meisterschaft werden insgesamt 64 Mannschaften aus den vier Landesverbänden Niederrhein, Rheinland, Ruhrgebiet und Westfalen um Punkte und Siege kämpfen. Sie findet am Sonntag, 19. August, in Niederzier-Krauthausen bei Jülich statt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.