Fünfstelliger Sachschaden nach Feuer in Mehrfamilienhaus

Wohnung derzeit unbewohnbar / Brandursache noch unklar

Geich. Dienstagmorgen, 19. Januar, 9.33 Uhr, meldete die Rettungsleitstelle einen Brand in der Lochstraße. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Wohnzimmer der Erdgeschosswohnung bereits in Flammen. Die Wohnungsinhaber hatten kurz zuvor das Haus verlassen. Die zum Brandzeitpunkt anwesenden Bewohner des Hauses hatten Schutz im Freien gesucht.

Nach bisherigen Erkenntnissen beschränkte sich der Brandort auf das Wohnzimmer im Erdgeschoss. Die Eingangstür zur Brandwohnung musste durch die Feuerwehr gewaltsam aufgebrochen werden. Nach den Löscharbeiten ist aufgrund des Brandes und der starken Verrußung die betroffene Wohnung nicht mehr nutzbar.

Die beiden Wohnungsinhaber kamen bei Verwandten unter. Nach Durchlüftung der beiden oberen Wohnungen können diese weiterhin bewohnt werden. Die Brandwohnung wurde beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt hinsichtlich der Brandursache. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Schaden liegt im unteren fünfstelligen Euro-Bereich.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.