Polizei erbittet Hinweise zu Raubdelikt

27-Jähriger wurde durch Rettungsdienst in Klinik gebracht

Zülpich. Nachdem am Samstagabgend, 27. Juni, ein stark alkoholisierter und oberflächlich verletzter Mann angegeben hatte, dass er Opfer eines Raubdeliktes geworden sei, erbittet die Polizei jetzt Hinweise.

Ein 23-jähriger Mann aus Zülpich wurde am Samstagabend (21.51 Uhr) verletzt (oberflächliche Verletzungen und starke Alkoholisierung) durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus verbracht. Dort verblieb er zunächst stationär. Der volltrunkene Mann gab an, er sei Opfer eines Raubdeliktes geworden und man habe sein Handy geraubt. Kurz zuvor war der Mann in Zülpich als Randalierer mit weiteren Personen an einer Privatwohnung aufgefallen. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei Euskirchen bittet um Hinweise, telefonisch an 02251 799-464 oder 02251 799-0 oder per Email an poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.