Polizei zieht Betrunkenen aus dem Verkehr

Fußgänger torkelte mit 2,52 Promille über Bundesstraße

Zülpich. Verkehrsteilnehmer, die auf der Bundesstaße 265 von Zülpich in Richtung Siechhaus unterwegs waren, hatten der Polizei gemeldet, dass ein offenbar betrunkener Fußgänger immer wieder auf die Fahrbahn torkeln würde.

Dienstagnachmittag, 18. Juni, 14.40 Uhr, war ein 42-Jähriger aus Bergheim fußläufig auf der Bundesstraße 265 in Richtung Siechhaus unterwegs. Verkehrsteilnehmer meldeten, dass die Person aufgrund offenbaren Alkoholkonsums teilweise auf die Fahrbahn trete und es dabei zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen würde. Die eingesetzte Polizeistreife konnte den Mann dann stoppen. Aufgrund der erheblichen Alkoholaufnahme wurde der Bergheimer zum Schutz seiner Person in Gewahrsam genommen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,52 Promille. Nach seiner Ausnüchterung wurde der 42-Jährige entlassen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.