Fünf Kreisstraßen werden ausgebaut

Kreis Mayen-Koblenz. Kreisausschuss nimmt Arbeit unter besonderen Umständen wieder auf.

Der Kreisausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung unter anderem den Ausbau an fünf Kreisstraßen beschlossen. Ausgebaut werden die K 19 zwischen Rieden und der Grenze zum Kreis Ahrweiler, die K 55 zwischen Mendig und Thür (Hochkreuz) sowie die K 74 Ehrenburgertal bis L 206 einschließlich Knotenpunkt L 206/K 74. Weiter die K 93 zwischen Mayen und Kottenheim und die K 96 zwischen Weißenthurm und Mülheim-Kärlich. Mit den ersten Arbeiten soll bereits ab Juli begonnen werden.

Die Kreisausschusssitzung war die erste Gremiensitzung seit den Corona bedingten Einschränkungen. Aufgrund der begrenzten Raumsituation im Kreishaus fand die Sitzung in der Verbandsgemeindeverwaltung in Weißenthurm unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregelungen statt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.