Stammzellenspender benötigt

Kreis Mayen-Koblenz. Typisierungsaktion in Andernach für Haiedeh Alipour am 20. April.

Haiedeh Alipour ist an akuter myeloischer Leukämieerkrankt. Wird sie nicht behandelt, führt die Erkrankung in einigen Wochen bis Monate zum Lebensende. Nur ein geeigneter Stammzellenspender kann Haiedeh Alipour eine vollständige Therapie bieten.

Die 57-Jährige wohnt in Andernach und hat als Krankenschwester gearbeitet. Krankheitsbedingt musste sie die Arbeit in der Pflege jedoch schon vor rund zehn Jahren aufgeben. Seither betrieb sie einen Beauty Salon in Andernach.

Auf der Suche nach einem geeigneten Stammzellenspender hat ihre Tochter Sara Halimi Darehchi in Zusammenarbeit mit der DKMS eine Typisierungsaktion organisiert. Am Samstag, 20. April, kann sich jeder zwischen 11 und 15 Uhr in der Andernacher Mittelrheinhalle als potenzieller Stammzellenspender registrieren lassen. Dazu genügt es, sich dort eine Speichelprobe entnehmen zu lassen. Mit der Registrierung werden die potenziellen Spender in einer Datenbank gespeichert und können somit auch bei anderen Blutkrebspatienten Lebensretter sein.

Diese Registrierung verpflichtet noch nicht zu einer Stammzellenspende. Da jede Registrierung mit Kosten in Höhe von 35 Euro verbunden ist, kann man außerdem vor Ort Geld an die DKMS spenden. Es wird zudem einen Kuchenverkauf geben, dessen Ertrag auch der DKMS zu Gute kommen soll.

"Ich habe Angst, meine Mutter zu verlieren. Sie ist eine so warmherzige und lebensfrohe Frau. Sie liebt ihre Familie und Freunde, sie reist leidenschaftlich gern und ist verrückt nach ihrem Enkel. Mein größter Wunsch ist, dass sie die Krankheit besiegt"", wünscht sich Sara Halimi Darehchi, die in Sinzig wohnt, inständig.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.