Wirtschaftsjunioren MY-Eifel zu Gast

Mayen. Am 1. September konnten die Wirtschaftsjunioren MY-Eifel auf Einladung von Rolf Löhmar den Unternehmensstandort der "Löhmar Elektro GmbH" in Urmitz besichtigen.

Rolf Löhmar persönlich begrüßte die Wirtschaftsjunioren mit Kreissprecher Guido Braun-Ragusa und Kreisgeschäftsführerin Kristina Kutting vor dem Firmengebäude und war sichtlich erfreut über die vielen interessierten Junioren, die seiner Einladung gefolgt waren. 

„Die Wirtschaftsjunioren sind ein starkes Netzwerk für junge Unternehmer und Führungskräfte. Durch die direkte Verbundenheit zur IHK eröffnen sich viele Möglichkeiten bei Fragen oder Problemen kompetente Ideen oder Hilfe zu erhalten – zusätzlich zum Austausch der Wirtschaftsjunioren untereinander", so Rolf Löhmar, Präsidiumsmitglied und Beiratsvorsitzender der IHK Koblenz.  

Bei der folgenden Betriebsbesichtigung führte Rolf Löhmar durch die Büro- sowie Lagerräume des Firmenstandortes und veranschaulichte die Entwicklung seines Unternehmens seit Gründung 1976 von einem kleinen Büro- und Lagerraum hin zu einem deutschlandweit agierenden Handelsunternehmen für technische Gebäudeausstattung. Dabei ging er auch detailliert auf die ersten Jahre als Unternehmer und die sich bis heute ständig wandelnden Anforderungen des Marktes ein.

„Es war sehr interessant hautnah von einem erfahrenen Unternehmer zu erfahren, wie sich sein Unternehmen entwickelt hat bezihungsweise wie er sein Unternehmen entwickeln musste, um mit dem Markt Schritt zu halten. Besonders die ersten Jahre in der Selbständigkeit sind natürlich immer ein besonderes Wagnis. Vielen Dank an Herr Löhmar für die Einladung und die gewährten Einblicke", so Guido Braun-Ragusa, Kreissprecher der WJ MY-Eifel.

Im Anschluss fand bei einer kleinen Stärkung das monatliche Treffen der Wirtschaftsjunioren im Besprechungsraum von "Löhmar Elektro" statt. Das nächste Monatstreffen ist für Diensag, 3. November, geplant. Besucher und Interessierte sind zu den Treffen eingeladen. Weitere Info gibt es  auf dem Facebookkanal der WJ MY-Eifel (www.facebook.com/WJMYEifel).

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.