Mit 118 km/h durch die 70er-Zone

Ochtendung. Jeder sechste Verkehrsteilnehmer ist am Dienstag, 2. Februar, bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der L 98 bei Ochtendung zu schnell gewesen.

In der Zeit von 8 bis 12 Uhr führte die Verkehrsdirektion Koblenz eine Radarkontrolle in einer 70er Zone durch. In der der Kontrollzeit passierten 437 Fahrzeuge die Kontrollstelle. 68 wurden mit einer zu schnellen Geschwindigkeit gemessen, 58 Fahrer kamen mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung davon, gegen zehn Personen musste ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet werden. Ein Fahrer, der mit einer Geschwindigkeit von 118 km/h gemessen wurde, muss mit einem Fahrverbot rechnen.

Symbolfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.