Süße Grüße aus der Heimat

Polch. Soldatinnen und Soldaten des Taktischen Luftwaffengeschwaders 33, die über Weihnachten im Auslandseinsatz sind, können sich zumindest auf süße Grüße aus der Heimat freuen.

Das war kein alltäglicher Einsatz für den Inspekteur der Luftwaffe: Generalleutnant Ingo Gerhartz, ein Bücheler Jung, knetete in der Bäckerei "Die Lohner‘s" kräftig mit, als es zum dritten Mal galt Christstollen für Soldatinnen und Soldaten aus Büchel und Brauheck zu backen, die sich während der Feiertage im Auslandseinsatz befinden. "Mein erster Versuch mit einem Stollen meine Deutschnote während meiner Zeit auf dem Cochemer Gymnasium zu verbessern, ist leider schief gegangen", flachste Gerhartz, der die Aktion gerne unterstützte.

2017 hatte der damalige Stadtbürgermeister von Cochem und heutige Bürgermeister der VG Cochem, Wolfgang Lambertz, Achim Lohner von der gleichnamigen Bäckerei begeistern können, an Weihnachten einen süßen Gruß zu verschicken. "Die Aktion soll zeigen, dass man in der Heimat auch an die Soldatinnen und Soldaten denkt. Zudem soll sie eine Anerkennung für ihre besonderen Leistungen bei den Auslandseinsätzen der Bundeswehr sein", so Lambertz. Ein Teil der Stollen geht aber auch an die Geschwaderangehörigen, die während der Festtage Dienst tun. 

Foto: Pauly

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.