Verfolgungsfahrt durch enge Gassen

Münstermaifeld. Ohne Führerschein, aber mit Haftbefehl gesucht: Diese Kombination kam einem 41-Jährigen bei einer Polizeikontrolle am frühen Montagmorgen, 17. Juni, in Münstermaifeld nicht gerade zugute.

Der 41- jährige Autofahrer verweigerte zunächst die Kontrolle und versuchte durch die engen Gassen Münstermaifelds zu flüchten. Das Fahrzeug konnte durch die Polizei in der Bornstraße gestellt werden. Der Mann hatte, so die Polizei, keinerlei Ausweispapiere und auch keinen Führerschein dabei. Zudem gab er zunächst falsche Personalien an. Als die richtigen Personalien ermittelt werden konnten, stellte sich heraus, dass der Fahrer zum einen keine gültige Fahrerlaubnis besaß und zum anderen per Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde zur Justizvollzugsanstalt gebracht. Darüber hinaus erwartet ihn nun ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der Beifahrer musste beim Auto warten, bis er abgeholt wurde, da auch er keinen Führerschein besaß.

Themenfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.