stp

Verkehrsschild "getroffen"

Münstermaifeld. Dieser Sonntagnachmittag ist für einen 46-jährigen Autofahrer nicht optimal verlaufen, denn seine Fahrt endete in Münstermaifeld an einem Verkehrsschild.

Der Fahrer kam am Sonntag, 4. März, in der Bahnhofstraße aus ungeklärter Ursache plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte ein Verkehrsschild. Während der Unfallaufnahme der Polizei "ergaben sich Hinweise auf Alkoholkonsum des Fahrers". Ein durchgeführter Alkoholtest ergab den Wert von 0,85 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen ihn ist ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet worden. Er muss, so die Polizei, mit einer empfindlichen Geldstrafe und einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Foto: Polizei

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.