Zigarettendiebe geschnappt

Ochtendung. Zwei Männer und eine Frau sind am Mittwochnachmittag, 3. Juni, in einem Supermarkt in Ochtendung beim Zigarettendiebstahl ertappt worden.

Die Täter schafften es, so die Polizei, durch Ablenkung des Verkaufspersonals zahlreiche Zigarettenpackungen zu entwenden. Als die Diebstähle den Angestellten auffielen, flüchtete ein Täter aus dem Supermarkt. Durch das Eintreffen von Streifen der Polizei Mayen, konnten zwei Diebe noch im Verkaufsraum des Geschäftes festgenommen werden. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der flüchtende Täter schließlich in einem Auto in der Nähe aufgegriffen werden. Er hatte versucht sich in dem Fahrzeug zu verstecken. Bei einer Durchsuchung der Personen konnten insgesamt 61 Packungen Zigaretten in einem Gesamtwert von rund 600 Euro sichergestellt werden. Im Pkw wurde zudem ein neuwertiger E-Scooter gefunden, für den kein Eigentumsnachweis erbracht werden konnte. Das Fahrzeug war zur Fahndung ausgeschrieben, da das Auto nicht versichert war. Eine Überprüfung der Personen ergab, so heißt es in der Pressemitteilung der Polizei, dass zwei der drei aus Bad Nauheim stammenden Täter bereits wegen Diebstählen und anderen Delikten in Erscheinung getreten waren.

Gegen die Personen wurden Strafverfahren, wegen Verdacht des Bandendiebstahls und gegen den Fahrer des Autos ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Das Auto wurde zwangsentstempelt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Symbolfoto: Fotolia

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.