Bauarbeiten im Gewerbegebiet „Im Sürchen" beginnen

Mayen. Um auch künftig interessierten Gewerbetreibenden entsprechende Flächen anzubieten, erschließt die Stadt Mayen ab Anfang Juni gemeinsam mit den örtlichen Ver- und Entsorgungsbetrieben ein neues Gewerbegebiet im Industriegebiet Ost/Mayener Tal.

Das Planungsgelände befindet sich im Osten der Stadt Mayen zwischen der Bundesstraße Nr. 262 und dem vorhandenen Industriegebiet Ost/Mayener Tal und wird derzeit noch vorwiegend landwirtschaftlich genutzt. Zu erreichen ist die Erschließungsfläche zunächst über die Kreisstraße Nr. 93 aus den Richtungen Mayen und Kottenheim kommend. In Fortführung der Robert-Bosch-Straße wird im Bereich der dortigen Wendeanlage ab dem 2. Juni mit der Erschließung einer weiteren „Planstraße“ begonnen. Diese Planstraße kreuzt dabei den „Maifeld-Radweg“, welcher daher Radfahrern und Spaziergänger während der Bauphase nicht zur Verfügung steht. 

Der Einstieg in den Radweg ist erst nach der Baustelle „Im Sürchen“ im Stadtteil Mayen-Hausen möglich.

Die Bauarbeiten werden bis in den Herbst andauern, der Radweg, welcher in der Neuausrichtung höhenmäßig eine Absenkung erfährt, steht voraussichtlich ab November wieder zur Verfügung.

Die Gesamtkosten für die seitens Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz (MWVLW) über FAG-Mittel geförderte Baumaßnahme in den einzelnen Losen für Straßenbau, Baureifmachung, Kanalbau, Wasser- und Leerrohrversorgung belaufen sich auf rund 810.000 Euro (brutto).

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.