stp

Briefe entsorgt statt ausgetragen

Mayen. In der Graf-Zeppelin-Straße in Mayen sind im Unterholz 117 frankierte Briefe und zahlreiche Postwurfsendungen aufgefunden worden.

Die aufgefunden Briefe waren zu Beginn des Monats abgestempelt worden. Nach Anschlussermittlungen bei der Deutschen Post AG, richtet sich der dringende Tatverdacht derzeit gegen einen Postzusteller. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Verletzung des Postgeheimnisses eingeleitet. Die Briefe wurden zunächst durch die Polizei sichergestellt und für das Strafverfahren dokumentiert. Im Anschluss wurden die Briefe der Post übergeben. Sie werden wohl innerhalb der nächsten Tage ihre Empfänger erreichen.

Themenfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.