Bunte Vielfalt bei den Burgfestspielen

Mayen. Das Festspiel-Extra-Publikum der Mayener Burgfestspiele kann im kommenden Sommer jubeln. Auch 2020 steht eine bunte Vielfalt von Schauspiel, Comedy, Musik und Lesungen auf dem Programm der Burgfestspiele.

Neben Familienfest, literarischen Wanderungen, Tango, Lesungen und Gastspielen gibt es wieder ein pralles Angebot in der Genovevaburg und auf der kleinen Bühne.

Am 5. Juli leisten die Festspiele mit "Gefühle, wo man schwer beschreiben kann" ihren Beitrag zur Fußball-EM: Rezitator Joachim Henn rezitiert ein "Best-Of" der verbalen Fallrückzieher, Fernschüsse und Schwalben. Ein Abend der wieder einmal zeigt: "Das Runde muss ins Eckige", denn "Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel!" (Lukas Podolski)

Wer es musikalisch mag, kommt am 21. Juli voll auf seine Kosten! Das "Joe Wulf Trio" präsentiert im Rahmen der evm Veranstaltungsreihe "querbeet" klassischen Jazz und berauschenden Swing der 1930er und 40er Jahre. Joe Wulf, Mayener und international gefeierter Posaunist, spielt zusammen mit Gitarrist Michael Meranke und Bassist Jochen Schaal seine Arrangements und sorgt für einen musikalischen Abend der absoluten Extraklasse!

"NightWash-LIVE" kommt nach dem riesigen Erfolg 2018 im Rahmen der "Comedy Burg" am 4. August zurück auf die Burghofbühne. Drei Stand-up-Comedians bieten, gemeinsam mit einem bestens aufgelegten Gastgeber, einen ultimativ komischen Abend, der für die Hirn- und Lachmuskulatur ein gutes Work-Out sein wird.

Die zweite "Comedy Burg" am 20. August bietet die A-Liga der deutschen Kabarett-Szene: Lisa Feller, bekannt als Gastgeberin der legendären ARD-Reihe "Ladies Night" präsentiert ihr aktuelles Solo-Programm "Ich komme jetzt öfter!". Ein Titel, den sich bestimmt einige für 2020 auf ihre Fahne schreiben möchten!

"Bier für Frauen" gibt es am 8. August auf der Kleinen Bühne. Zwei Gestrandete an der Theke, bei Morgengrauen, auf der Suche nach Abenteuer und der Flucht vor Einsamkeit. Ein erschreckend komischer, musikalischer Abend - ausdrücklich nicht nur für durstige Frauen.

Doch mit all dem nicht genug: Auch auf dem Programm steht außerdem "Mütterdämmerung" "Achtung, Achtung, hier ist Berlin!", "Ein Sommernachtstraum" und mehr.

 

Tickets und Programm

- Familienstück "Die Schöne und das Biest" ab 7. Juni

- Bürgerbühnen-Projekt "Der Zuckertoni" ab 13. Juni

- Komödie "Pension Schöller" ab 20. Juni

- Musiktheater "Carmen" ab 4. Juli

- Komödie "Kunst" ab 11. Juli

- "Festspiel eXtras"

- Tickets: Bell Regional, Touristikcenter, Hotline: 0 26 51 / 49 49 42, per E-Mail: tickets@touristikcenter-mayen.de

- Infos: www.burgfestspiele-mayen.de 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.