Gemeinsam ein Zeichen pflanzen

Mayen. SPD-Aktion in Mayen zum Tag des Baumes am Samstag, 25. April.

„Gemeinsam ein Zeichen pflanzen!“ Unter diesem Motto steht eine Aktion des Mayener OB-Kandidaten Dirk Meid mit den Mayener Jusos zum Tag des Baumes am 25. April. Die Mayenerinnen und Mayener können einen Baum bestellen, zum Beispiel Hainbuche, Eibe oder Apfelbaum. Dirk Meid und die Jusos besorgen den Setzling bei einer Mayener Baumschule und pflanzen den Baum vor Ort im Garten des Interessenten. Fünf Euro von den Kosten der Pflanze übernimmt der OB-Kandidat, den Rest trägt der künftige Baumbesitzer selbst. Aufgrund der besonderen Situation zurzeit werden die Bäume natürlich erst gepflanzt, wenn es gesundheitstechnisch  vertretbar ist.

„Unser Ziel ist es, einen Anstoß zu geben zur Begrünung unserer Stadt,“ so OB-Kandidat Dirk Meid in einer Presseankündigung zu der Aktion. „In den letzten Jahren wurden in Mayen viele Bäume gefällt. Wir wollen mit den Bürgerinnen und Bürgern einen kleinen Ausgleich dazu schaffen und darauf hinweisen, dass Mayen durchaus mehr natürliches Grün vertragen kann.“ Das helfe der Natur, dem Mikroklima, den Insekten; vor allem aber sorgen Bäume für Wohlbefinden für die Menschen. Wer an einem Baum Interesse hat, kann sich melden unter der E-Mail-Anschrift: hallo@dirkmeid.de. Die Absprachen erfolgen dann individuell.

„Mit solchen Initiativen bewirken wir konkrete Änderungen vor Ort und können gleichzeitig ein Zeichen in Richtung Politik und Verwaltung senden. Da helfen wir als junge SPDler gerne mit. Langfristiges Ziel muss natürlich die generelle Aufforstung sein - besonders seitens der Stadt besteht hier Nachholbedarf. Auch deswegen unterstützen wir in diesem Jahr Dirk Meid bei der OB-Wahl“, so der junge Sozialdemokrat, Johannes Schäfer (23) abschließend.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.