Morgens mit Promille auf dem Fahrrad

Mayen. Ein 21-Jähriger ist am Samstagvormittag, 10. August, mit seinem Fahrrad und reichlich Promille in der Koblenzer Straße in Mayen zu Fall gekommen.

Gegen 9 Uhr stellte eine Polizeistreife fest, das ein Fahrradfahrer auf dem Gehweg in Schlangenlinien unterwegs war. Als der Mann dann über den hohen Bordstein auf die Fahrbahn gefahren ist, kam er zu Fall. Bei der Kontrolle des Radfahrerswurde bei ihm deutlicher Alkoholkonsum festgestellt. Ein Test ergab, so die Polizei, einen Wert von 2,1 Promille.

Dem Mann wurde danach eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Gegenüber den eingesetzten Beamten gab er an, dass er das Fahrrad gefunden habe. Daher wurde ein weiteres Verfahren wegen Fundunterschlagung eingeleitet. 

Themenfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.