MY-Gemeinschaft mit neuem Vorstand am Start

Mayen. Auf ihrer Mitgliederversammlung wählten die Stimmberechtigten den neuen Vorstand. An der Spitze ist jetzt Jürgen Nett.

Eigentlich hätte turnusgemäß die Mitgliederversammlung 2020 stattfinden sollen. Die Verschiebung in dieses Jahr war der Corona-Pandemie geschuldet.

Zunächst ließ der 2. Vorsitzende Dr.  Wolfgang Schlags die Aktivitäten seit der letzten Versammlung Revue passieren. Vieles hatte die MY-Gemeinschaft auf den Weg gebracht, das auch von den Bürgerinnen und Bürgern gut angenommen wurde. Angefangen beim Verkaufsoffenen Sonntag im Frühjahr 2020, der noch stattfinden konnte, über den "alternativen" Lukas - und Weihnachtmarkt bis zu neuen Formaten wie Familienbrunch oder Online-Streaming-Angebote aus dem Studio von Chris Kub. Auch die Facebook-Präsentation von Mayener Unternehmen mit Guido Braun-Ragusa fand lobende Erwähnung. Auch auf das "wertvolle Format" Business Lounge, die nach längere Pause wieder am 28. September stattfindet, wurde hingewiesen.

Es folgte in bewährter Manier der Bericht des Schatzmeisters Hans-Paul Hiebel. Zum letzten Mal, da er den Posten in jüngere Hände (Dieter Klein) gibt.

Auch Rolf Schneider schied aus dem Vorstand aus. Für beide gab es ein Bier-Präsent.

Hauptprogrammpunkt war die Neuwahl de Vorstands. In öffentlicher Abstimmung wurden gewählt:

Geschäftsführender Vorsitzender: Jürgen Nett

Stellvertreter: Dr. Wolfgang Schlags

Schatzmeister: Dieter Klein

Schriftührer: Erich Leicht

Beisitzer: Guido Braun-Ragusa, Marion Beyl, Martin Conrad, Susanne Faßbender, Andreas Persie, Marco Pung, Markus Schmitt, Christina Wolff und Karin Welsch.

Jürgen Nett nahm den neuen Posten an und bedankte sich für das Vertrauen. "Wir sind eine tolle Mannschaft", lobe er seine Kollegen, die mit ihm den Weg in die Zukunft er MY-Gemeinschaft beschreiten werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.