Neue Sitzgruppen am Pilgerrastplatz

Mayen. St. Matthias-Bruderschaft freut sich über Spende.

Der Rastplatz am Eifel-Camino mit der großen Jakobussäule ist Anlaufstelle für Pilger und Wanderer die von diesem Platz eine schöne Aussicht in die Eifel , Hunsrück und Westerwald genießen können.

Zwei neue, aufwendig angefertigte Sitzgruppen wurden von den Sponsoren an die St. Matthias-Bruderschaft übergeben.

Ehrenbrudermeister und Initiator Heinz Schäfer bedankte sich für die großzügige Spende bei Vorstandsmitglied Udo Lohner von der Kreissparkasse Mayen und bei der Firma "New Energies Systems AG Windenergie".

Oberbürgermeister Dirk Meid bedankte sich ebenso und würdigte den Einsatz der St. Matthias-Bruderschaft die mit dieser Aktion wieder einmal einen Beitrag für die Allgemeinheit und für die Region geleistet hat.

 

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.