Neues Wohnangebot für Menschen mit Behinderung

Mayen. Die St. Raphael Caritas Alten- und Behindertenhilfe GmbH (St. Raphael CAB) erweitert ihr Wohn- und Betreuungsangebot für Menschen mit Behinderung in Mayen.

Der Träger von Einrichtungen und Diensten in der Alten- und Behindertenhilfe errichtet unmittelbar am St.-Veit- Park einen Neubau. "Hier bieten wir 24 Menschen mit unterschiedlichen Unterstützungsbedarfen ein individuelles, barrierefreies Wohnangebot sowie die Möglichkeit, Gemeinschaft zu erleben", so Geschäftsführer Thomas Buckler. Der Plan für dieses Projekt in der Koblenzer Straße sei in enger Abstimmung mit der Kirchengemeinde St. Veit entwickelt worden.

Anfang Februar schlossen die St. Raphael CAB und die Kirchengemeinde St. Veit als Eigentümerin des Grundstücks und des Hauses, das dem Neubau weichen soll, einen Erbbaurechtsvertrag über 50 Jahre. Zudem starteten die Vorbereitungen für die anstehenden Bauarbeiten. Für den Neubau wird zunächst das Bestandshaus abgerissen und es müssen zwei Bäume auf dem Grundstück gefällt werden. Der Bezug des neuen Gebäudes ist für Ende 2020 geplant. Das Investitionsvolumen für das Bauprojekt liegt bei rund 3,5 Millionen Euro.

Mit dem Neubau verwirklicht die St. Raphael CAB nach dem "Haus Trimborn" und dem "Haus an der Nette" sein drittes Wohnangebot in Mayen, das weitere gemeindenahe Wohn- und Lebensräume für erwachsene Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung schafft. In dem neuen Gebäude entstehen auf drei Wohnetagen jeweils acht Einzelappartements sowie Gemeinschaftsräume. Hinzu kommt im Erdgeschoss ein Multifunktionsraum mit Küche und Sanitäranlagen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.