Spaß haben ist wichtig

Mayen. Mit der Premiere von "Ernst sein ist wichtig" nach Oscar Wilde haben die Mayener Burgfestspiele weiter an Fahrt aufgenommen. Das Premierenpublikum konnte sich über eine von Carola Söllner inszenierte, temporeiche Komödie mit reichlich Wortwitz und einem spielfreudigen Ensemble freuen.

Der Gradmesser für eine erfolgreiche Premiere war denkbar klar: Das Publikum dankte dem Ensemble mit stehenden Ovationen. "Das war derartig Oscar Wilde, dass die Schwarte kracht", fiel das Lob von Intendant Daniel Ris für die Regisseurin Carola Söllner und ihr Ensemble sehr blumig aus. Das lege die Messlatte für das zweite Stück der Saison, "The Rocky Horror Show", sehr hoch, das am 29. Juni, Premiere feiert. "Es macht Spaß und macht Laune auf dass, was noch vor uns liegt", war Mayens Oberbürgermeister Wolfgang Treis nach der Vorstellung überzeugt. Und darin war er sich mit den Premieregästen einig.

Foto: Pauly

www.burgfestspiele-mayen.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.