TuS unterliegt dem ABC

Mayen. Der TuS Mayen hat das Heimspiel gegen den Ahrweiler BC 0:2 (0:1) verloren.

275 Zuschauer sahen im Nettetal eine starke Gästemannschaft, die nach der Flutkatastrophe ihre erste Rheinlandligapartie der Saison absolvierte. Das Team von Spielertrainer Andreas Dick überzeugte von der ersten Minute an. Dabei konnte auch der TuS Mayen durchaus überzeugen. Das traf aber vornehmlich auf die Defensive und den starken Torhüter Kevin Michel zu. "Offensiv konnte wir unsere Umschaltmomente nicht nutzen", so TuS-Trainer Tobias Uhrmacher. Der ABC war letztlich das bessere Team und siegte verdient nach Toren von Almir Porca (21.), der einen von Tim Krechel an Paul Gemein verursachten Foulelfmeter verwandelte, und Andreas Dick (89.), der einen mustergültigen Konter abschloss. Der einzige Wermutstropfen für die Gäste war eine Rote Karte für Lukas Minwegen (76.), der nach einem Foul von Uwe Unterbörsch nachgetreten haben soll. 

Der TuS Mayen empfängt am Sonntag, 29. August, 15 Uhr, den FV Morbach im Nettetal, während der Ahrweiler BC am Sonntag, 15.30 Uhr, bei der SG Andernach antreten muss.

Foto: Walz

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.