Vorsicht Schockanrufe!

Cochem. Am Donnerstag, 16. September, kam es im Bereich der PD Mayen erneut zu insgesamt zwölf Versuchen durch sogenannte Call-Center-Betrüger.

.Mit der Legende, dass nach einem schweren Unfall im Zusammenhang mit der Tochter dringend Geld benötigt werde. In zwei Fällen konnten aufmerksame Bankmitarbeiter die Auszahlung fünfstelliger Bargeldsummen an die Opfer verhindern. Am gleichen Tag verzeichneten auch die Polizeidienststellen in Koblenz und Neuwied gleichgelagerte Anrufe.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.