Hirt geht zum Saisonende

Mendig. Die SG Eintracht Mendig/Bell und Trainer Cornel Hirt gehen nach dem Saisonende getrennte Wege. Das teilte der Rheinlandligist am Donnerstag, 14. Februar, mit.

Die Trennung sei in beiderseitigem Einvernehmen beschlossen worden, so Harald Heinemann, Vorsitzender der SG Eintracht. Mendig/Bell belegt nach 21 Spieltagen mit 28 Punkten den neunten Platz in der Rheinlandliga. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt sieben Punkte. Im ersten Spiel nach der Winterpause muss das Team am Sonntag, 10. März, 15 Uhr, bei der SG Neitersen antreten.

Foto: Pauly

www.sgeintrachtmendigbell.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.