Kontrollen auf der Straße und aus der Luft

Mendig. Die Autobahnpolizei Mendig hat am Donnerstag, 15. August, mit der angekündigten Überwachung aggressiven Fahrverhaltens auf der A 61 begonnen.

Unterstützt durch die Polizeihubschrauberstaffel überwachten Zivilstreifen der Autobahnpolizei Mendig im Schwerpunkt den Bereich zwischen den Autobahnkreuzen Meckenheim und Koblenz. Die Polizisten hatten dabei nicht nur ein Auge auf Drängler und Rechtsüberholer, sondern auch auf diejenigen Verkehrsteilnehmer, die nicht von ihrem Handy lassen konnten. Die überraschten Fahrer, die den "fliegenden Streifenwagen" nicht auf der Rechnung hatten, wurden jeweils angehalten und mit ihrem Fehlverhalten konfrontiert. Sie müssen sich nun auf Post von der Bußgeldstelle in Speyer einstellen. Die Autobahnpolizei wird die Kontrollen fortführen und auch auf die A 48 ausdehnen.

Foto: Polizei

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.