Motorradfahrer schwer verletzt

Bell. Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntagmittag, 1. August, bei einem Unfall auf der L 82 zwischen Bell und Ettringen schwer verletzt worden.

Im Verlauf einer Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad und rutschte in den Straßengraben. Dort geriet er kopfüber in einen Sickerschacht. Der Schacht war mit einem mehrere 100 Kilogramm schweren Betondeckel gesichert. Nur durch eine technisch anspruchsvolle und sehr aufwendige Bergung durch die Freiwilligen Feuerwehren Mendig und Bell konnte der schwerverletzte Mann befreit werden. Nach notärztlicher Versorgung wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Die L 82 musste zwei Stunden voll gesperrt werden.

Symbolfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.