Vier Wochen Vollsperrung

Oberfell. Die Fahrbahn der K 71 zwischen Oberfell und Pfaffenheck erhält auf einem Teilstück von rund 2,4 Kilometern Länge eine neue Asphaltdeckschicht. Hierzu erfolgt eine Vollsperrung ab Montag, 10. August, die circa vier Wochen andauern wird. Eine Umleitung wird über die L 207 bei Nörtershausen eingerichtet. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz mit.

Der gesperrte Streckenabschnitt beginnt von Oberfell kommend hinter der Zuwegung zur Wallfahrtskirche Bleidenberg und endet rund 200 Meter hinter der mit Warnschildern versehenen Rechtskurve. Somit bleibt der Bleidenberg von Oberfell aus erreichbar.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 250.000 Euro und werden vom Landkreis Mayen-Koblenz getragen. Bereits für November 2019 war die Instandsetzung der Kreisstraße geplant. Aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse und der hohen Auslastung der Asphaltmischwerke wurde der Baubeginn zuerst in den April 2020 verschoben. Wegen des Baus einer Fischwechselanlage an der Staustufe Lehmen sowie der Verlegung von Versorgungsleitungen in der B 49 zwischen Niederfell und Oberfell und der damit einhergehenden Vollsperrung von April bis Juli durch die SGD Nord, wurden die Instandsetzungsarbeiten an der K 71 nochmals verschoben, um die Auswirkungen zu minimieren.

Symbolfoto: Archiv

www.lbm.rlp.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.