Alkoholgeruch täuschte nicht

Kehrig. Der Fahrer eines Transporters ist der Polizei am Dienstagabend, 14. Juli, im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Kehrig alkoholisiert ins Netz gegangen.

Aus dem Innenraum des Fahrzeugs schlug den kontrollierenden Beamten, so heißt es im Polizeibericht, direkt ein auffälliger Alkoholgeruch entgegen. In den Türen des Fahrzeugs konnten unter anderem mehrere leere Bierdosen gefunden werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem Fahrer einen Atemalkoholwert von 1,74 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sowie der Führerschein wurden sichergestellt. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet und er muss mit einer Geldstrafe und einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Symbolfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.