Kreissparkasse Vulkaneifel bietet Soforthilfen an

Unterstützung für Hochwasser-Opfer

Kreis Vulkaneifel. Die Kreissparkasse bietet Geschädigten sehr günstige Kredite als Sofortmaßnahme an und spendet 50.000 Euro.

Die Kreissparkasse (KSK) Vulkaneifel hat über die Bürgerstiftung des Landkreises Vulkaneifel 50.000 Euro Soforthilfen als Spende ausschließlich für die Opfer der Hochwasserkatastrophe im Landkreis Vulkaneifel zur Verfügung gestellt. Neben der Spende bietet die Kreissparkasse Vulkaneifel schnelle finanzielle Hilfen mit einem Sonderkreditprogramm an. Mit einem Festzinssatz in Höhe von 0,01 Prozent über fünf Jahre können bis zu 25.000 Euro als Sofortkredit beantragt werden. Weitere Informationen hierzu gibt es direkt bei den Kundenberatern in den Filialen beziehungsweise über die Hotline des Kundenservicecenters 06592 9350.

Auch die Filiale der Kreissparkasse Vulkaneifel in Gerolstein ist vom Hochwassser nicht verschont geblieben und muss bis auf weiteres geschlossen bleiben. "Es ist uns aber gelungen, kurzfristig vor dem Haupteingang unserer Gerolsteiner Filiale einen Ersatz-Geldautomaten aufzustellen", so KSK-Orgachef Peter Simon.

"Zusätzlich zu den bereits von den Sparkassen in den Katastrophengebieten bereitgestellten Hilfen in Form von Spenden und Sonderkreditprogrammen, haben wir Sparkassen in Rheinland-Pfalz entschieden, in einer Solidaraktion 1.000.000 Euro zur Unterstützung der Opfer der Unwetterkatastrophe bereitzustellen. Über diese großartige gelebte Solidarität unter den rheinland-pfälzischen Sparkassen freue ich mich sehr", erklärte KSK-Vorstandsvorsitzender Dietmar Pitzen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.