Trocknungsgeräte für Betroffene der Unwetterkatastrophe

Kreis Vulkaneifel. Trocknungsgeräte sind nach der Unwetterkatastrophe für Gebäude so stark nachgefragt, dass sie in Deutschland Mangelware sind. Die Allianz Agentur Pfeiffer und Schmitz in Gerolstein, Stephan Pfeiffer, übergab uns kostenlos einige Trocknungsgeräte.

Nach intensiven Bemühungen, dank der Unterstützung der Allianz Versicherung, können wir alle uns überlassenen Trocknungsgeräte den vom Hochwasser betroffenen Haushalten zur Verfügung stellen. Natürlich ebenfalls kostenfrei. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Flutopfer, bei denen kein Dritter für Erstattungen aufkommt.

 

„Wir danken der Allianz Deutschland und der Generalagentur Pfeiffer ganz herzlich für die dringend benötigte Hilfe“, so der stellv. Präsident des DRK-Kreisverbandes Vulkaneifel e.V., Dieter Demoulin. “Wir werden dafür sorgen, dass die Geräte genau da ankommen, wo sie gebraucht werden. Sie können ab sofort bei uns abgeholt werden.“

 

Wichtig: Die Abholung erfolgt im DRK-Standort Gerolstein nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung beim DRK-Kreisverband Vulkaneifel e.V. (Teleon 0 6592 / 9 50 00 oder E-Mail: info@vulkaneifel.drk.de).

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.