30-Jähriger bei Verkehrsunfall auf A 1 verletzt

Mehren. Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls auf der A 1 am heutigen Donnerstagvormittag.

Auf der A 1 in Fahrtrichtung Koblenz ereignete sich am heutigen Vormittag wenige hundert Meter vor der Anschlußstelle Mehren ein Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer leicht verletzt wurde. 

Der Polizei ist zum Hergang lediglich bekannt, dass ein Auto, ein Mazda, einen langsamer fahrenden roten Kleinwagen überholen wollte. Als sich der Überholende schon auf dem linken Fahrstreifen befand, zog das rote Auto aus nicht bekannten Gründen ebenfalls nach links. Der 30-jährige Fahrer des Mazda verlor bei einem Ausweichmanöver die Kontrolle über sein Auto, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich in der angrenzenden Böschung. Hierbei wurde der Mann leicht verletzt. An seinem Auto entstand Totalschaden. Der Verursacher fuhr ohne anzuhalten in Richtung Koblenz weiter. 

Die Autobahnpolizei Schweich, Tel. 06502/91650, sucht nach Zeugen, die Angaben zum Unfall und zu dem roten flüchtigen PKW machen können.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.