Lauf durch die Vulkaneifel

Schalkenmehren. Über 1.000 Läufer gingen beim 22. Maare-Mosel-Lauf an den Start. Mit dabei war auch ein Team des WochenSpiegel.

Bei hochsommerlichen Temperaturen und strahlend blauem Himmel starteten die Läufer des WochenSpiegel-Teams vergangenen Samstag auf der Zehn-Kilometer-Distanz des 22. Maare-Mosel-Laufs. Insgesamt 257 Zehn-Kilometer-Läufer machten sich am Maarbad in Schalkenmehren kurz vor 18 Uhr auf den Weg Richtung Gillenfeld, wo die Läufer sämtlicher Distanzen ins Ziel kamen.  Auch wenn sich die WochenSpiegel-Läufer vor dem Start einig waren, dass für sie der Spaß im Vordergrund stand, konnten einige Läufer des Teams großartige Ergebnisse für sich verbuchen. Bester WochenSpiegel-Starter war der Euskirchener Timm Ody, der 13. der Gesamtwertung über die zehn Kilometer  geworden ist. Jürgen Freymuth (M70) und Rita Hansen (W50) wurden in ihren Altersklassen jeweils Erster über die zehn Kilometer. Knapp über 1.000 Läufer nahmen an der Laufveranstaltung, deren Strecken zwischen Daun, Gillenfeld und Schalkenmehren verliefen, teil. Neben dem Zehn-Kilometer-Lauf bot die Breitensportveranstaltung unter anderem auch wieder einen Halbmarathon, verschiedene Kinderläufe und die Gesundland-Strecke, bei der auf eine Zeitmessung bewusst verzichtet wird, an.


Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.