"Neues Land" entdecken

„Neues Land entdecken“ lautete das Motto der Abschlussfeier am 19. Juni an der Drei-Maare-Realschule plus Daun in der Wehrbüschhalle. 133 Schülerinnen und Schüler  der Klassen 9a, 10a, 10b und 10c wurden mit erfolgreichem Berufsreife – oder Sekundarabschluss I verabschiedet und erhielten ihre Zeugnisse, darunter auch 25 Absolventen der Klasse 12 mit Fachhochschulreifeabschluss.

Gäste der Feier waren der Kreisbeigeordnete Manstein, Stadtbürgermeister Robrecht sowie der 1. Beigeordnete Hartwig Noth. Schulleiter Thomas Follmann ging in seiner Ansprache auf das Motto der Feier ein und brachte Christoph Kolumbus ins Spiel. „Was war nötig und was zeichnet die Menschen aus, die Bekanntes hinter sich lassen und sich in das Unbekannte stürzen? Sicherlich Mut und auch die Lust auf neue Herausforderungen und auf das Unbekannte.“ Dafür seien Eigenschaften wie Entschlossenheit, Selbstständigkeit und ein umfangreiches Handwerkszeug nötig – dieses hätten die Teenager an der Drei-Maare-Realschule mit auf den Weg bekommen.

Einen Preis für die Klassenbesten Melanie Krämer (9a), Maria-Luisa Gneiding (10a), Lara Schmitz (10b), Fabian Umbach (10c) und Jenny Hey (12) übergab Jochen Scheler vom Förderverein. Ausgezeichnet wurden auch die langjährigen Streitschlichter der Schule von ihren Betreuern Annette Miesen und Regina Schuh-Hoffmann. Erstmalig wurden für die Sekundarstufe I an der Schule auch Mint-Zertifikate durch das Kultusministerium verliehen. Dafür mussten sich die Schüler in verschiedensten Aktivitätsbereichen der Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, den sogenannten MINT-Fächern beweisen und besondere Leistungen erbringen.

Einen Abschied gab es auch: Thomas Follmann dankte Bettina Römer für ihre langjährige Tätigkeit als Vorsitzende des Schulelternbeirats und Frau Wand, Frau Kolbe und Frau Beste für ihre Arbeit im Schulelternbeirat. Die Klassen selbst ließen ihre Schulzeit via Power-Point Revue passieren und forderten ihre Klassenlehrer beim Tabu-Spiel heraus. Außerdem wurden Awards an Schüler und Lehrer vergeben, die Kategorien reichten vom Schüler mit der größten Klappe bis hin zum lustigsten Lehrer. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Abschlussband unter Leitung von Christian Majerus.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.