Quad-Fahrerin schwerstverletzt

Daun. Die 25-Jährige übersah, dass ihr Vordermann abbremsen musste.

Am heutigen Sonntagnachmittag kam es gegen 14 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der B 257 in der Gemarkung Daun. Nach den aktuellen Ermittlungsstand der Polizei befuhren drei Quad-Fahrer aus dem Kreis Bitburg-Prüm die Straße aus Oberstadtfeld kommend in Richtung Daun. Vor dieser Gruppe fuhren zwei Radfahrer die abschüssige B 257 hinab und wollten nach links in einen Waldweg abbiegen. Die Radfahrer zeigen ihren Abbiegewunsch auch ordnungsgemäß an. Der erste Quad-Fahrer der Gruppe erkannte dies und bremste rechtzeitig ab. Die folgende Quad-Fahrerin erkannte dies laut Polizei aber offensichtlich zu spät. Sie versucht auszuweichen, konnte eine Kollision mit dem vorderen Quad-Fahrer aber nicht mehr verhindern. Dabei überfuhr sie mit dem linken Vorderrad das rechte Hinterrad ihres Vordermanns. Dadurch wurde das Quad in die Höhe katapultiert und überschlug sich. Die 25-Jährige wurde bei dem Unfall schwerstverletzt und anschließend ins Krankenhaus Daun verbracht. Im Einsatz waren das DRK Daun mit Notarzt, ein Rettungshubschrauber der Johanniter Luftrettung sowie Beamte der Dauner Polizei.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.