Eifler Unternehmen stellen sich online vor

Gerolstein. Eine interaktive Videoübertragung auf Facebook soll am Sonntag Gerolsteiner Unternehmen unterstützen. Weitere sogenannte „Watch-Partys“ sollen folgen.

Am kommenden Sonntag, 19. April, 19 Uhr, startet auf Facebook in der Gruppe „Kauft bei unseren lokalen Unternehmen der Eifel“ eine „Watch-Party“. Ein fertig vorproduziertes Video startet dabei für alle Zuschauer auf Facebook gleichzeitig. Während der Live-Übertragung des Films und auch danach kann der Beitrag kommentiert werden, es können Fragen gestellt oder Bestellung in den Kommentaren abgegeben werden. Außerdem gibt es eine Bestell-Hotline unter der Tel. 0151/56544148. Der Gastgeber der ersten „Watch-Party“ ist das GeroTeam mit vier verschiedenen Einzelhändlern.

Eifel-Community aus Facebook

Die Idee der Facebook-Gruppe und der Videoübertragungen stammt von Tanja und Oliver Nettekoven aus Gerolstein. Die selbstständigen Moderatoren und Dozenten haben die Facebook-Gruppe „Kauft bei unseren lokalen Unternehmen der Eifel“ bereits am 31. März gegründet. Mittlerweile zählt sie über 1.000 Mitglieder, die regelmäßig über die Angebote lokaler Unternehmen informiert werden. „Angefangen hat das Ganze damit, dass ich für meine Schwiegermutter, die auch eine kleine Boutique hat, eine Facebook-Seite erstellt habe, weil auch sie verzweifelt war über die Schließung. Die Resonanz darauf von ihren Kunden war derart überwältigend und rührend für sie, dass der Gedanke einer Eifel-Community gewachsen ist, in der alle Unternehmen der Eifel ihre Ware anbieten können und alle Eifeler sie sich dort anschauen, quasi ein digitales Schaufenster“, erklärt Tanja Nettekoven die Idee hinter der Facebook-Gruppe. Dort kann jeder aus der Eifel, der als Unternehmer/Selbständiger/Dienstleister etwas anbietet, also beispielsweise Restaurants, Buchläden, Physiotherapeuten, Grafik-Designer, Beiträge verfassen und somit den Kontakt zu potentiellen Kunden/Patienten herstellen.

Menschen sollen online lokal kaufen

„So viele Menschen würde jeder einzelne in der Intensität nicht erreichen. Und daraus ist dann die Idee mit der Shopping-Sendung entstanden. ‚Einfach machen‘ fühlt sich wirklich gut an. Und wenn es nicht klappt, dann schadet es keinem“, so Nettekoven weiter: „Unsere Vision ist, dass tatsächlich von den rund 50 Prozent der Menschen, die bisher im Internet einkaufen, zumindest in der Eifel wieder alle lokal kaufen, wenn es geht. Also online in der Gruppe nachschauen oder fragen, wer das Produkt vorrätig hat, bestellen und lokal abholen.“

Tanja und Oliver Nettekoven werden noch zwei weitere Videos für zukünftige „Watch-Partys“ drehen. Danach werden sie ein Fazit ziehen. Sollte es für die teilnehmenden Unternehmen erfolgreich verlaufen, wollen Tanja und Oliver Nettekoven weitere Videos produzieren. Da der Aufwand (Vorbereitung, Produktion, Schneiden) des Films mehrere Tage in Anspruch nimmt, muss die Idee gut angenommen werden und ein Erfolg sein.  Nur dann lohnt sich laut Tanja Nettekoven die Produktion weiterer Videos.

Die Facebook-Gruppe „Kauft bei unseren lokalen Unternehmen der Eifel“ ist unter www.facebook.com/groups/2694399140792449 zu finden, die „Watch-Party“  unter www.facebook.com/events/596760861050831/.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.