Ganz Gerolstein swingt

Gerolstein. Beim »3. Oldtime & New Orleans Jazz Festival« in Gerolstein klingt die Stadt das ganze Wochenende lang. Am Sonntag öffnen dazu die Gerolsteiner Geschäfte.

Auf dem Brunnenplatz steht vom heutigen Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. Juli, die Bühne für das »3. Oldtime & New Orleans Jazz Festival« bereit. Das Musikfestival beginnt heute Abend um 18 Uhr mit der After-Work-Party, veranstaltet vom  Gero Team und dem Tourismusverein Vulkaneifel. Den Auftakt macht die »DixieCity-Skifflegroup«, eine neue Gruppe aus Gerolstein. Ab 20 Uhr feiert die »Slaughterhouse Jazzband«, die in der Region auf vielen Bühnen anzutreffen ist, ihr 25-jähriges Bestehen in Gerolstein.

Samstag

Am morgigen startet das Musikprogramm um 13 Uhr mit »Schräglage« aus dem Westerwald, die Musik zwischen Dixieland und Swing spielt. Um 16 Uhr folgen »Jazzmo«. Die Band existiert bereits seit 40 Jahren und spielt New-Orleans-Jazz, Blues, Dixieland und Swing. Als Top-Act des Wochenendes entert ab 20 Uhr die »Lamarotte-Jazzband« aus Tilburg den Brunnenplatz. Die Combo wurde 1974 als Dixie-Strassenorchester gründet und gehört zu einer der ersten Marchingbands in den Niederlanden.

Sonntag

Der Sonntag beginnt um 11.30 Uhr mit einem musikalisch umrahmten Gottesdienst in der St. Anna Kirche und Instrumentensegnung. Danach ziehen die Musiker und Besucher in einer Parade durch die Hauptstraße zum Brunnenplatz, wo sie um 12.30 Uhr vom MV Bodenbach empfangen werden. Mit Dixie geht es um 14 Uhr weiter, wenn die »DixieCity Stompers«, die sich nur für das Festival zusammenfinden und sich dem Jazz der ganz großen frühen Bands aus New Orleans widmen, auftreten. Zum Abschluss des Festivals spielen ab 16 Uhr »Miss Melli & Fats Jazz Cats«, ein Classic und Latino Jazz Ensemble mit großer musikalischer Bandbreite. Das Ganze wird von einem verkaufsoffenen Sonntag begleitet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.