Wenn es auf dem Arbeitsmarkt funkt (mit Video)

2. Gerolsteiner Jobmesse voller Erfolg

Gerolstein. Die rund 30 Aussteller waren von dem so enormen Publikumsinteresse ebenso überrascht wie die Veranstalter. Etliche Besucher haben bei den Unternehmen einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Zufriedene Aussteller, zufriedene Besucher, zufriedene Veranstalter. Die zweite Auflage der Gerolsteiner Jobmesse am heutigen Donnerstag, 14. Oktober, im Rondell war ein voller Erfolg für alle Beteiligten und die Region. Rund 30 Arbeitgeber präsentierten sich dort. Trotz des großzügigen Platzangebots im Forum war nahezu jeder Quadratmeter belegt. Bei der Eröffnung sagte Bernhard Jüngling, erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Gerolstein, dass man auf der Messe sehe, wie viele bekannte Unternehmen es in der Eifel gebe. Das erstaunte auch etliche Besucher. Klar, der bekannteste Mineralwasserlieferant Deutschlands, der seine Produkte direkt in Gerolstein herstellt, war selbstverständlich vertreten. Zudem beteiligte er sich als Messepartner an der Veranstaltung. Ziemlich großen Andrang erfuhr zum Beispiel die Ausbildungsabteilung des Milchprodukteherstellers Arla. Auch namhafte Unternehmen wie die Bitburger Brauerei, Tesla, Haribo, cc pharma, Stihl, die Volksbank Eifel, die Raiffeisenbank Westeifel und die Drogeriemarktkette dm erhielten regen Zuspruch.

Nicht minder interessiert waren die Besucher an hochinteressanten Arbeitgebern wie der Bundespolizei und der Verbandsgemeinde Gerolstein. Im Fokus der Messe standen die Suche der Unternehmen nach Fachkräften. Manch ein Besucher hatte direkt seine Bewerbungsmappen mitgebracht. Und tatsächlich fanden einige Aussteller schon am Messetag Bewerber, denen sie gute Chancen für ein künftiges gemeinsames Arbeitsverhältnis bescheinigten. Zwar stand bei der Gerolsteiner Jobmesse die Suche nach Fach- und Führungskräften im Mittelpunkt. Aber auch viele Schüler der höheren Klassen waren gekommen. Vor allem in den Vormittagsstunden nutzten sie die derzeitigen Schulferien, um sich auf der Messe nach Möglichkeiten für ihre berufliche Zukunft umzusehen.

Veranstaltet wurde die 2. Gerolsteiner Jobmesse auch diesmal von Berndt Medien und unterstützt vom WochenSpiegel. „Wir sind total zufrieden und hätten nicht damit gerechnet, dass der Andrang so hoch ist. Auch die Zahl der Aussteller ist im Vergleich zur ersten Auflage gestiegen,“ so Thomas Pelzer, Anzeigenleiter des Weiss-Verlags. „Wir haben sehr interessante Unternehmen hier, die Fach- und Führungskräfte suchen. Von Beginn an gibt es einen steten Publikumsstrom. Die Aussteller sind permanent in Gesprächen“, sagte ein hochzufriedener Marco Berndt, Geschäftsführer von Berndt Medien: „Das zeigt uns, dass es aktuell eine große Dynamik am Arbeitsmarkt gibt.“

Am Ende des siebenstündigen Tages waren die Aussteller so zufrieden, dass sehr viele schon jetzt zugesagt haben, dass sie bei der nächsten Gerolsteiner Jobmesse im Frühjahr wieder dabei sein wollen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.