Carportbrand: Feuer greift auf Wohnhaus über

Üxheim. In Üxheim kam es heute Mittag zu einem Brand eines Carports. Dabei griff das Feuer auch auf das Dach des angrenzenden Wohnhauses über.

Wie die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Gerolstein mitteilte, wurde sie am heutigen Donnerstagmittag 19. September, gegen 13 Uhr, zu einem Brand eines Nebengebäudes in Üxheim gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Carport, ein darin untergestelltes Auto und Teile des Daches des angrenzendes Wohnhauses in Brand. Umgehend wurden weitere Kräfte nachalarmiert. Das Feuer breitete sich schnell auf das gesamte Dach aus. Die beiden Bewohner, und zwei im Einsatz verletzte Feuerwehrleute wurden in die Krankenhäuser Gerolstein und Daun gebracht. Das Feuer war gegen 15.30 Uhr gelöscht, die Nachlöscharbeiten dauern aktuell noch an. Das Wohnhaus ist nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar.

Im Einsatz waren insgesamt 47 Einsatzkräfte, davon 16 Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren aus Üxheim, Leudersdorf, Hillesheim, Nohn, Walsdorf, Wiesbaum, die Drehleiter Jünkerath sowie die Feuerwehr-Einsatzzentrale Hillesheim. Unterstützt wurden sie durch den Wassermeister der VG-Werke Bereich Hillesheim, die Polizei Daun, den DRK-Rettungsdienst und die Schnelleinsatzgruppen des DRK im Landkreis Vulkaneifel.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.