Neue Umleitungen bei Walsdorf

Abzweig nach Hillesheim wieder frei

Walsdorf. Am Kreisverkehr an der B 421 wird nun der Abzweig nach Walsdorf gesperrt. Autofahrer müssen sich bis Ende Oktober auf Umwege einstellen.

Bei den Sanierungsarbeiten am Kreisverkehr an der B 421 bei Walsdorf steht die nächste Bauphase an. Voraussichtlich vom 21. September bis zum 30. Oktober wird der Abzweig nach Walsdorf komplett gesperrt. Die Sperrung aus Richtung Hillesheim wird aufgehoben.

Der Verkehr aus Richtung Hillesheim und Ahütte in Richtung Trier, Koblenz und Daun wird über Rockeskyll, B 410 und Dockweiler umgeleitet. Der Verkehr aus Richtung Ahütte und Hillesheim in Richtung Dreis-Brück und Walsdorf wird über Kerpen, Niederehe und Stroheich umgeleitet. Der Verkehr aus Richtung Rockeskyll wird zunächst durch die Baustelle am Kreisverkehr und dann ebenfalls über Kerpen, Niederehe und Stroheich in Richtung Dreis-Brück und Walsdorf umgeleitet. Der Schwerverkehr aus Richtung Dreis-Brück in Richtung A 1, Köln und Hillesheim wird über Stroheich und Niederehe bis zur Kreuzung L 10 und K 74 bei Üxheim umgeleitet. Der Pkw-Verkehr aus Richtung Dreis-Brück in Richtung Hillesheim wird innerhalb von Walsdorf in einer Einbahnstraßenregelung geleitet.

Wegen der Umleitungen wird in der Straße "Am Sportplatz" in Walsdorf und an der Hillesheimer Straße sowie Niedereher Straße in Kerpen ein absolutes Halteverbot eingerichtet. Die Tankstelle in Walsdorf ist nur für den Pkw-Verkehr aus Richtung Ortsmitte Walsdorf erreichbar. Für den Schwerverkehr gibt es dort keine Wendemöglichkeit.

Die Streckenkarten zu den Umleitungen finden Sie oben in unserer Bildergalerie.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.