BD Rowa erweitert sich

Kelberg. BD Rowa investiert zehn Millionen Euro in die Erweiterung der Firmenzentrale in Kelberg.

Mit einem symbolischen Spatenstich startete das Unternehmen BD Rowa mit der Erweiterung der Firmenzentrale am Standort Kelberg. Insgesamt zehn Millionen Euro wird der Marktführer für Kommissionierautomaten für Apotheken in den Neubau investieren, der bis Mitte 2020 fertiggestellt werden soll. In dem neuen, rund 2.500 Quadratmeter großen Gebäude sollen insgesamt 200 neue Büroarbeitsplätze für Forschung, Entwicklung, Vertrieb, Marketing und Projektmanagement entstehen. Bei dem Bauvorhaben handele es sich um ein »wohlgeplantes Projekt«, so Geschäftsführer Antonios Vonofakos. Seit den ersten Gesprächen zur Erweiterung seien knapp viereinhalb Jahre vergangen, jetzt solle es aber losgehen. Auf den neuen »Rowa Campus«, wie Vonofakos den neuen erweiterten Firmenhauptsitz nannte, solle dann auch die Forschungs- und Entwicklungsabteilung vom alten Standort in der Mayener Straße ziehen. Zum feierlichen Spatenstich in Kelberg war auch die rheinland-pfälzische Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt angereist. In ihrem Grußwort lobte sie den Beitrag Rowas zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region und bedankte sich im Namen der Landesregierung.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.