Tante Ernas Kultur-Picknick (9) mit Karl Roberz

Bad Münstereifel 20:00
Einzeltermin

Tante Erna hat mit Karl Roberz einen weiteren hochinteressanten Künstler aus Münstereifel ausfindig gemacht und stellt ihn den Zuschauern vor. Sie bittet außerdem darum, dass sich das Publikum ess- und trinkbare Verpflegung mitbringen und während der Veranstaltung zu sich nehmen möge, denn das sei schließlich neben gemütlichem Beisammensein und vielfältigem Kulturgenuss der Sinn ihres Kultur- Picknicks.
Wer meint, dass zu einem zünftigen Picknick auch Mücken, Ameisen oder Zecken gehören, muss diese selbst mitbringen, denn im Kulturhaus sind keine vorhanden.

Karl Roberz ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert: Seit über 40 Jahren schreibt er für seine Theatertruppe „Heimatbühne Eifeler Mundartfreunde“ Stücke und Sketche, führt Regie und steht als Schauspieler auf der Bühne. Auch hat er unter der Regie von Christoph Schlingensief 1978 in einem Film mitgespielt und in dieser Rolle hat er Tante Erna schon damals sehr beeindruckt.
Man kann sich vorstellen, dass Karl Roberz einige amüsante Anekdoten aus seiner langjährigen Bühnentätigkeit zu erzählen weiß und sicher wird er auch den einen oder anderen Sketch in Eifeler Mundart vortragen. Ein unterhaltsamer Abend ist auf jeden Fall garantiert.
Außerdem gibt es von Tante Ernas quirliger Nichte Zilli Eschbach wieder eine passende Lesung (dann auch ohne ihren ansonsten unüberhörbaren rheinischen Akzent) sowie die trockenhumorige Moderation von Tante Ernas norddeutschem Neffen Hauke Lütjensteen. Und natürlich singen die beiden dann auch zum Abschluss der Veranstaltung ihr obligatorisches Picknick-Lied, passend zum Künstler und seiner Tätigkeit.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist wie immer frei, der Austritt jedoch nicht. Das bedeutet, dass man nicht vorher, sondern am Ende der Veranstaltung den Abend und die Arbeit der Künstler angemessen honorieren möge.
Das Kultur-Picknick findet im ersten Stockwerk statt, daher kann der Zugang nur über Treppen erfolgen und ist ausnahmsweise nicht barrierefrei.

Webseite

http://www.theater-1.de/tkprg.htm