fs

»Das Lachen hat uns gefehlt«

Seit rund zwei Wochen hat der Happy-Erftauen-Park in Euskirchen seine Pforten geöffnet. Noch bis zum 9. August soll der »temporäre Freizeitpark« für Spaß und Adrenalinschübe unter den Besuchern sorgen. Die Organisatoren haben jetzt eine erste Bilanz gezogen.
Bilder
Die Organisatoren Günther Hündgen (v.li.), Fredi Zündorf und Peter Barth Junior haben viel Zeit und Herzblut in den Happy-Erftauen-Park gesteckt und freuen sich auch zukünftig auf viele Besucher. Foto: Scholl

Die Organisatoren Günther Hündgen (v.li.), Fredi Zündorf und Peter Barth Junior haben viel Zeit und Herzblut in den Happy-Erftauen-Park gesteckt und freuen sich auch zukünftig auf viele Besucher. Foto: Scholl

»Die Resonanz von Seiten der Besucher ist zu 99,5 Prozent positiv. Und das Publikum hält sich an die Regelungen zum Schutz vor dem Coronavirus«, sagt Fredi Zündorf, Event-Gastronom und Mitorganisator des Happy-Erftauen-Parks. »Aber genau das ist es ja schließlich das, wofür wir Schausteller leben. Wir möchten den Menschen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und ihnen Freude bereiten«, so Zündorf weiter.

Überlebenswichtig für Schausteller

Es geht beim Happy-Erftauen-Park aber nicht allein darum, wofür die Schaustellerfamilien leben, sondern auch um deren wirtschaftliches Überleben. »Diese sogenannten Pop-Up-Parks sind für uns überlebenswichtig«, sagt Mitorganisator und Gastronom Günther Hündgen. Denn Großveranstaltungen wie die Donatus-Maikirmes oder der Simon-Juda-Markt sind der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Große Veranstaltungen auf denen die Euskirchener Schaustellerfamilien in guten Zeiten Stammgäste sind.
»Wir wollen einfach demonstrieren, dass ein temporärer Freizeitpark funktioniert. Zugegeben, es war ein Schuss ins Blaue, aber der hat schon zur Hälfte getroffen«, sagt Schausteller Peter Barth Junior, der ebenfalls für die Organisation verantwortlich ist.
Wieviel Herzblut  und Hoffnung die Organisatoren in den Happy-Erftauen-Park stecken, lässt sich nur erahnen, weil Vieles hinter den Kulissen geschieht. »Zwischen der Genehmigung und der Eröffnung hatten wir zwölf Tage Zeit alles zu organisieren. Das war gar nicht so einfach, weil die meisten Betriebe ihre Fahrgeschäfte aus dem Winterquartier geholt haben. Wieder andere haben die Corona-Zeit genutzt um ihre Fahrgeschäfte zu Wartungszwecken auseinanderzubauen. Aber letztendlich haben wir einen tollen Park auf die Beine gestellt«, sagt Zündorf. Die Aussteller sind größtenteils in Euskirchen zuhause und genau deshalb sollen durch den Happy-Erftauen-Park unterstützt werden. Einige größere Fahrgeschäfte, wie die XXL-Schaukel, kommen von weiter her, das liegt allerdings daran, dass diese in Deutschland sehr selten sind. Das alles ist schon eine logistische Meisterleistung«, sagt Peter Barth Junior.
Besonders dankbar sind die Organisatoren und Schausteller der Stadtverwaltung. Die stellt das Gelände nach Angaben der Veranstalter kostenlos zur Verfügung.
»Wir sind zufrieden mit den ersten Wochen«, sagt Peter Barth. »Vor allem das Lachen der Menschen und das Kreischen auf den Fahrgeschäften hat uns allen ein bisschen gefehlt«, erklärt Barth.
Musikalisch läuft der Vergnügungspark übrigens sprichwörtlich auf einer Wellenlänge. »Die Musik wird zentral gesteuert das sorgt für eine angenehme Atmosphäre im Happy-Erftauen-Park«, sagt Günther Hündgen.
Bis Sonntag, 9. August hat der Happy-Erftauen-Park mittwochs bis samstags von 13 bis 21.30 Uhr, sonntags von 12 bis 21.30 Uhr geöffnet. Attraktionen und Fahrgeschäfte, wie beispielsweise der »Music-Express«, die »Time-Machine«, die Best-XXL-Schaukel oder die Kinder-Achterbahn »Crazy-Jungle« warten auf die Besucher. Eine Einbahnregelung auf dem Platz und regelmäßiges Desinfizieren der Fahrgeschäfte und Attraktionen gewährleisten die Einhaltung der Corona-Hygieneverordnung. In bestimmten Arealen sowie auf Fahrgeschäften gilt Maskenpflicht. Am Eingang  zum Park ist eine Registrierungsgebühr von einem Euro zu entrichten (gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren). Das auszufüllende Registrierungsformular kann man sich auch vorab herunterladen und ausfüllen (www.facebook.com/Happy-Erftauen-Park-109154030862632). Mittwochs ist Familientag mit besonderen Angeboten auf Fahrgeschäften und in der Gastronomie.


Meistgelesen